und ab in die Sommerferien ;)

Moin moin liebe Kinder und Eltern,
Wir möchten uns von den "großen" Jungs und Mädchen, die jetzt in die weiterführenden Schulen gewechselt haben, verabschieden und hoffen, daß ihr im kommenden Schuljahr einen guten Start habt. Kommt gesund und offen für alles Neue in euren neuen Klassen an! 

Die neuen Eltern und Schüler können sich hier auf der Seite über uns informieren. Im Downloadbereich sind die Formulare zum An-, Ab- und Ummelden, sowie der Bogen für das Mittagessen. 
Wir freuen uns auf euch und das neue Schuljahr, das hoffentlich wieder in einem "normalen" Rahmen stattfinden kann.
Eine Sommerferienbetreuung findet dieses Jahr leider nicht statt. Für die Herbstferien ist es noch nicht entschieden.
In den letzten Wochen sind wir in die neuen Räumlichkeiten gezogen. Hier noch ein paar Bilder davon.

Neustart 2020 ;)

boy 160168 6401
Liebe Eltern und liebe Schülerinselkinder,
ab dem 8. Juni dürfen eure Kinder wieder täglich zur Schule kommen.  
Theoretisch ist die Schülerinsel auch ab dem 08. Juni wieder für alle Kinder geöffnet.
Da wir aber personell und räumlich die Vorgaben des Ministeriums nicht umsetzen können, müssen wir weiterhin mit einer Notgruppe arbeiten.

Um die Vorgaben weitestgehend berücksichtigen zu können, bitten wir euch die Kinder vorerst nur bei wirklichem Bedarf mit genauen Betreuungszeiten anzumelden. Bei Erkältungsanzeichen innerhalb der Familie müssen die Kinder zu Hause bleiben.
 
Bedenkt, dass wir bei zu großer Kinderzahl nicht mehr für ausreichend Abstand sorgen können. Ihr solltet auch wissen, dass die Kinder, die sich morgens geordnet in ihrem Klassenverband befinden, nachmittags in der Schülerinsel gemischt miteinander spielen.
 
Wir bieten ab dem 8. Juni wieder unter den bekannten Konditionen ein warmes Mittagessen an. Meldet sie bitte bei Bedarf auch dafür an.
 
Nach heutigem Stand werden wir eine Ferienbetreuung vom 29.06. bis 10. 07. als Notbetreuung anbieten. Aufgrund der Corona-Situation wird kein besonderes Programm angeboten. Die Insel ist wie gewohnt von 7:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.
Bei Bedarf meldet eure Kinder bitte bis zum 19.06. telefonisch oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.
 
Sofern keine weitere Bestimmung kommt, werden die Elternbeiträge ab Juli 2020 wieder eingezogen. Noch nicht geklärt ist der Beitrag ab Mitte Juni.
 
Vorübergehend  sind wir nicht unter unserer üblichen Telefonnummer zu erreichen.
Bis auf weiteres könnt ihr uns unter der Nummer 04392-6029993 oder
0174-1630363 erreichen.  
Unsere bisherige Telefonnummer (04392)  2666 ist wieder aktiv!

Wir hoffen, dass ihr die letzten Wochen gesund überstanden habt und wir alle auch weiterhin gesund bleiben. Liebe Grüße
Euer Inselteam

team20.3

Umzug der Schülerinsel

Update:
Hallo, am 20. Mai bieten wir eine Notgruppe an!
Und am 22. Mai, wie immer am Freitag nach Himmelfahrt, haben wir geschlossen!

Wir wünschen euch ein paar schöne Tage, man kann ja schon etwas mehr unternehmen :)

garden 5163938 640
Update:
Auch im Mai ziehen wir keine Betreuungsgebühren und keinen Beitrag zum Essen ein.

Liebe Eltern und liebe Schülerinselkinder,
endlich ist es so weit, wir sind umgezogen.
Wir hoffen, dass ihr und eure Kinder gesund seid und ihr die Ostertage trotz Beschränkungen gut verbracht habt. Wir haben diese ruhige Zeit dazu genutzt, endlich in unsere neuen Räume zu ziehen.  Jetzt sind wir mit allen Kindern in gemeinsamen Räumen.

Da die Schule erst ab dem 4. Mai – und auch nur für bestimmte Klassen öffnen wird, findet nach wie vor nur eine Notbetreuung statt.
Die Notbetreuung steht Kindern zur Verfügung, deren Eltern / ein Elternteil in einem systemrelevanten Bereich arbeiten.

Falls ihr den Weg noch nicht kennt:
Wenn ihr vom Schulhof aus in Richtung Friedhof schaut, seht ihr an dem rechten Gebäude eine Stahltreppe. Wenn ihr diese Treppe nach oben geht, seid ihr richtig.

Wir freuen uns auf eine schöne Zeit in unserer neuen Insel und hoffen, euch alle bald gesund und munter wieder zu sehen.
Euer Inselteam

Updates zur Coronasituation

coronavirus 4981176 640Eines vorweg: Die Schließung unserer Einrichtung durch die Epidemie soll Ihr Schaden nicht sein!
Daher ziehen wir im April keine Betreuungs-Gebühren und kein Essensgeld ein. Bereits bezahlte Anteile werden zurückerstattet.

Bisher ist Montag, der 20.04.2020 anvisiert, um den Schulbetrieb wieder zu aktivieren. Bitte verfolgen Sie die Lage auch in den Nachrichten, ob es dabei bleibt.
Wir werden auch hier rechtzeitig informieren, sollte sich daran etwas ändern.

easter 4976728 1280

phone 4986359 640Wir wünschen euch ein schönes Osterfest, auch wenn es dieses Jahr für die meisten von euch seltsam wird, ohne Familientreffen oder Besuchen bei den Großeltern.
Aber wir können nur appellieren, euch an die vorgegebenen Maßnahmen zu halten. Nur so werden wir es schaffen die Menschen zu schützen, die mit einer Ansteckung sehr schwer zu kämpfen hätten.
Bleibt tapfer und gesund, zählt beim Händewaschen bis zwanzig und haltet Abstand zueinander.

Wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen mit euch :)
Bis ganz bald wieder, Liebe Grüße von eurem Team der Schülerinsel Nortorf.

cornavirus 4977328 1280

Die Umbau der neuen Insel ist aus verschiedenen Gründen noch nicht vollständig beendet.

Deshalb sitzen wir in den beiden ehemaligen Gebäuden auf gepackten Kisten und hoffen, dass wir rechtzeitig zum ersten möglichen Schultag umgezogen sind.

Falls das nicht der Fall sein sollte, werden wir eine Notgruppe bereit stellen. Wir hoffen aber nach wie vor, dass der Betreib nach den Osterferien wie geplant in unseren schönen neuen Räumen stattfinden kann. Neue Informationen hierzu erfahrt ihr auf dieser Seite.

Wir sehen uns dann hoffentlich gesund und munter in einigen Wochen wieder.
Euer Schülerinselteam

Schule und Insel bleiben bis Ende der Osterferien geschlossen!

Das Land Schleswig-Holstein schließt alle Schulen und Betreuungseinrichtungen von Montag 16.03. bis zum Ende der Ferien am 19. April.
Wir sind davon betroffen und auch die Ferienbetreuung fällt dadurch aus.
Wenn es Neuigkeiten dazu gibt, schreiben wir es hier.
Danke für Ihr Verständnis!

Update Sa.14.03.2020
Wir haben bis einschließlich Mittwoch, 18.03., ebenso wie die Grundschule eine Notgruppe für die Kinder, deren Eltern in den wichtigen Infrastrukturen arbeiten und keine andere Unterbringung organisieren können. Und Oma und Opa sind keine Option, diese Personengruppen gilt es ja zu schützen.

Weitere Informationen

Quelle: schleswig-holstein.de
Der Lehrbetrieb an Schulen von Klasse 1 – 6 wird ab Montag, 16.3. ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien (19.4.).
Für Kinder der Klassen 1-6 wird zunächst bis Mittwoch 18.3. weiterhin eine Betreuung in den Schulen ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Das Land wird in Abstimmung mit den Schulen bis Mittwoch 18.3. das weiterer Verfahren und evtl. weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

Bildungsministerin Prien: "Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Infektionen müssen weitgreifende kontaktreduzierende Maßnahmen ergriffen werden, um die hohe Ausbreitungsdynamik soweit wie möglich einzudämmen. Aufgrund des vorherrschenden Übertragungswegs (Tröpfcheninfektion) ist eine Übertragung von Mensch zu Mensch, z. B. durch Husten, Niesen und auch durch mild erkrankte oder asymptomatisch infizierte Personen leicht möglich. 

Die Durchführung von Unterrichtsveranstaltungen kann dazu beitragen, das Virus schnell zu verbreiten. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren hat daher als kontaktreduzierende Maßnahme den Unterrichtsbetrieb an den Schulen und Förderzentren und den Haus- und Krankenhausunterricht untersagt. Da der Schulunterricht nicht stattfinden darf, ist den Schülerinnen und Schülern insofern die Erfüllung der Schulpflicht nicht möglich."

Für den Schulbetrieb bedeutet das Folgendes:

  • Ab Montag, den 16. März 2020 findet ab der 7. Jahrgangsstufe kein Unterricht mehr statt. Schulfahrten und sonstige schulische Veranstaltungen sind ab sofort untersagt. Praktika werden nicht ausgeführt.

  • In den berufsbildenden Schulen finden ebenfalls kein Unterricht, keine Betriebspraxis, keine Praktika, keine Schulfahrten, keine sonstigen Veranstaltungen und keine Abschlussprüfungen statt.

  • Die Lehrkräfte sind grundsätzlich verpflichtet zum Dienst zu erscheinen. Schulleiterinnen und Schulleiter halten zusammen mit den Lehrkräften den schulorganisatorischen Betrieb in der Schule aufrecht.
  • Für die 1. bis 6. Jahrgangsstufe findet ebenfalls kein Unterricht statt, es wird aber ein schulischer Notbetrieb bis Mittwoch, den 18. März 2020 eingerichtet für besondere Situationen. Das betrifft nur Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in einem Bereich tätig sind, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig und systemrelevant ist, und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu diesen Arbeitsbereichen gehören beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Am Mittwoch, den 18. März 2020 gibt es weitere Informationen für einen darüber hinaus erforderlichen Notbetrieb.
  • Die Abschlussprüfungen finden voraussichtlich ab dem 20. April 2020 statt. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur wird mit den Schulen zusammen die Abläufe anpassen.

Die Eltern, die in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist, werden gebeten, ihren entsprechenden Betreuungsbedarf der Schule anzuzeigen. Dieser Erlass gilt bis einschließlich 19. April 2020."

Umzug in die neuen Räumlichkeiten

Bald ist es soweit, die neuen Möbel sind schon eingetroffen und warten auf die Fertigstellung der neuen Räume.
Wenn alles gut läuft, können wir Mitte/Ende März umziehen.
Wir bleiben am Ball...

Fleißige Bauherren

>Die Kinder waren mal wieder voll im Element und haben mit den Kapplasteinen eine ganze Stadt gebaut. Im Sandkasten haben sich Carl und Eric als Landschaftsgärtner qualifiziert ;)

Vorlesetag

Am Freitag, den 15.11.19 haben wir wieder am Vorlesetag teilgenommen. Die Kinder haben das Angebot sehr gerne angenommen ;)

Vorlesetag19

Weitere Beiträge ...

SCHÜLERINSEL
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.